Gamescom Awards 2016: Das sind die Gewinner

Die Gamescom 2016 ist zwar noch nicht beendet, allerdings wurden bereits die Gamescom Awards dieses Jahres vergeben. Welche Spiele in den einzelnen Kategorien abräumen konnten, erfahrt ihr bei uns.

Gamescom 2016

Die Veranstalter der Gamescom haben die Gewinner der Gamescom Awards 2016 bekanntgegeben. Die Verleihung erfolgte am gestrigen Freitag auf der Social Media-Bühne. Die internationale Jury musste sich in diesem Jahr zwischen 73 nominierten Spielen und Hardware-Produkten entscheiden. Zum besten Spiel der Gamescom 2016 wurde Nintendos "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ernannt. Der Consumer-Award ging wiederum an den WW1-Shooter "Battlefield 1". Auch das Virtual Reality-Headset PlayStation VR konnte einen Award für sich beanspruchen. Auf der Messe in Köln kann die Hardware getestet werden. Hier die komplette Übersicht:

  • Best of gamescom – The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Consumer Award – Battlefield 1
  • Indie Award – Little Nightmares
  • Best Add-On/DLC – Destiny: Rise of Iron
  • Best Preview/Vision – Horizon Zero Dawn
  • Best Booth – Mafia III
  • Best Console Game (PS4) – For Honor
  • Best Console Game (Xbox One) – Sea of Thieves
  • Best Console Game (Wii U) – The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Best PC Game – For Honor
  • Best Mobile Game – Mario Party Star Rush
  • Best RPG – Final Fantasy XV
  • Best Racing Game – Forza Horizon 3
  • Best Action Game – Battlefield 1
  • Best Simulation Game – NBA 2K17
  • Best Sports Game – Steep
  • Best Family Game – Skylanders Imaginators
  • Best Strategy Game – Civilization VI
  • Best Puzzle/Skill Game – Dragon Quest Builders
  • Best Social/Online Game – Gwent: The Witcher Card Game
  • Best Casual Game – Battlezone
  • Best Multiplayer Game – Sea of Thieves
  • Best Virtual Reality Game – Wilson’s Heart
  • Best Hardware – PlayStation VR

Quelle: Playm.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0