The Order 1886: Entwickler spricht über einen möglichen Nachfolger

Die Entwickler von "The Order 1886" hätten gegen einen Nachfolger offenbar nichts einzuwenden. Aber möchte sich auch der Publisher Sony nochmals in ein solches Abenteuer stürzen? Letztendlich sei die Marke größer als die bisher erzählte Geschichte. "The Order 1886" kam 2015 für die PS4 in den Handel und enttäuschte weitgehend.

The Order 1886

"The Order 1886" zählte einst zu den großen Spielen der PlayStation 4. Bis es veröffentlicht wurde. Zweifelsfrei sieht der Shooter beeindruckend aus, allerdings erhielten die Käufer am Ende einen spielbaren Film mit recht simplen Gameplay-Mechaniken. Ob diese Dinge in einem Nachfolger verbessert werden, ist nicht bekannt. Der simple Grund liegt darin, dass bisher kein Sequel von "The Order 1886" angekündigt wurde. Seit der Veröffentlichung des Erstlings ist es sehr ruhig um die Marke geworden.

 

Der bei Ready at Dawn beheimatete Creative Director Ru Weerasuriya hat nun aber in einem Interview bestätigt, dass es für die Marke eine Zukunft geben kann. Schon von Anfang an sei sie darauf ausgelegt gewesen, mehrteilig zu sein. In diesem Zusammenhang wurde offenbar ein größerer Handlungsbogen erschaffen, in den sich mehrere Spiele einordnen sollen. Letztendlich sei die Marke größer als die Geschichte, die bisher erzählt wurde.

 

Zumindest beim Entwickler scheint es den Wunsch zu geben, "The Order: 1886" fortzusetzen. Allerdings ist fraglich, ob sich Sony nochmals auf ein solches Abenteuer einlässt. Und auch Ru Weerasuriya beantwortete die Frage, ob es weitergehen wird, wie folgt: "Nun, das musst du Sony fragen." Veröffentlicht wurde "The Order 1886" im Februar des vergangenen Jahres. Auf Metacritic kommt der Titel auf einen enttäuschenden Score von 63. Der User-Score ist mit 6.6 geringfügig höher.

 

Quelle: playm.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0